Beschreibung

Der Rehrücken ist das längste durchgehende Fleischstück am Reh und ganz klar das edelste Stück. Durch seine kurzen Fasern hat der Rehrücken eine besonders feine Fleischstruktur, die von einem sehr geringen Fettanteil ergänzt wird. Klassisch wird dieses Stück im ganzen gebraten, eignet sich aber auch gut für Medaillons, die in der Pfanne oder auf dem Grill kurz angebraten werden. Grundsätzlich schmeckt der Rehrücken zart-rosa angebraten einfach am besten. Im Gegensatz zur Rehkeule ist das Fleisch nach dem parieren vollkommen frei von Sehnen und Bindehäuten. Auf unserem Produktfoto siehst du noch ein bisschen Sehnenhaut, auch Silberhaut genannt. Bei dir kommt der Rehrücken schon weitestgehend pariert an.

Tipp: Um die silbrige Sehnenhaut leicht entfernen zu können, hilft es, mit einem scharfen Messer sehr flach zwischen Haut und Fleisch entlang zu schneiden.

Die Jagdzeit in Brandenburg erstreckt sich von Mai bis Januar für Kitze. Kitze nur von September bis Januar. Wir bieten unser Rehfleisch ausschließlich frisch und vakuumiert an. Auf der Verpackung kannst Du genau sehen, wann das Fleisch verpackt wurde und wie lange es haltbar ist. Wenn Du das Fleisch gerne tief frieren möchtest, dann empfehlen wir dir, dass Wildfleisch spätestens nach einem Jahr wieder aufzutauen.

Zusätzliche Information

Produzent

Wildhof am Weinberg – Olaf und Elke Andert

Region

Potsdam – Mittelmark

Lagerung

im Kühlschrank bei ca. 5 bis 7 Grad

Haltbarkeit

frisches Fleisch sollte innerhalb weniger Tage zubereitet werden

Zutaten

Direkt aus dem Wald, nichts hinzugefügt

Verpackung

portioniert und vakuumiert

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Rehrücken ohne Knochen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.